zur Navigation zur Suche zum Inhalt

DMEA 2020 findet digital statt, jetzt informieren!

Produkt

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von Vernetzung und Archiv

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Produktbeschreibung

Weniger Platzbedarf, geringere Kosten und jederzeit erreichbare Informationen mit vernetzten Lösungen und elektronischen Archivsystemen

Erkrankungen kümmern sich nicht um Versorgungsgrenzen. Deswegen ist es gerade bei komplexen oder chronischen Krankheitsbildern wichtig, dass sich die an der Behandlung beteiligten Personen schnell und sicher austauschen können und immer Zugriff auf die aktuellsten Informationen über ihren gemeinsamen Patienten haben. Dazu gehört auch der Zugriff auf Informationen von Voraufenthalten des Patienten bei einer Wiederaufnahme in ein Krankenhaus. Unsere IT-Lösungen verbessern durch Vernetzung und elektronische Archivsysteme sowohl den Zugriff auf als auch den Fluss von Informationen in Behandlernetzwerken oder Krankenhäusern. So können am Behandlungsprozess Beteiligte gerade in zeitkritischen Behandlungssituationen, wie z.B. der Schlaganfallversorgung, schneller und auf einer besseren Wissensgrundlage handeln und Versorgungsengpässe vermeiden.

Aussteller

Cerner Deutschland

Cerner Deutschland

Aussteller

Ausstellerprofil

Smarter Care. Better Outcomes. Healthier You.

Seit mehr als 40 Jahren entwickeln wir bei Cerner IT-Lösungen, die dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Weltweit arbeiten über 29.000 Mitarbeiter daran, die Versorgung von heute zu verbessern und die von morgen zu gestalten – rund 650 davon seit vielen Jahren im deutschsprachigen Raum.

Wir begleiten Gesundheitsdienstleister und Patienten auf ihrem Weg zu einer besseren Versorgung und mehr Gesundheit. Dafür entwickeln wir intelligente Lösungen auf Basis einheitlicher Standards und einer über Systemgrenzen hinaus verständlichen Semantik. Auf diese Weise schaffen wir ein Ecosystem, in dem Daten über Versorgungsgrenzen hinaus durchgängig kommuniziert werden. Zudem trägt das Ecosystem dazu bei, Patienten enger in ihre Behandlung einzubinden sowie medizinisches Personal besser zu informieren und bei seiner Arbeit zu unterstützen: Aus dem KIS als digitalem Ablagesystem wird ein Ecosystem aus spezialisierten Anwendungen, das als smarter Berater aggregiertes Wissen zur Verfügung stellt, um klinische Entscheidungen bestmöglich zu unterstützen. Das Wissen in den Daten kann intelligent und kollaborativ genutzt werden, um letztlich bessere Outcomes zu erzielen.

Unser Ziel ist es, die Healthcare IT zu nutzen, um eine interaktive, persönliche Langzeitakte zu gestalten. Damit wollen wir die Menschen aktiver in ihre Gesunderhaltung einbeziehen und eine patientenzentrierte Zusammenarbeit aller Gesundheitsanbieter ermöglichen, die die gesamte Versorgungskette abdeckt und eine proaktive Versorgungssteuerung des Einzelnen und ganzer Populationen unterstützt. Schon heute sind unsere Lösungen zum Population Health Management in über 115 Einrichtungen mit mehr als 88 Mio. „gemanagten“ Patienten und mehr als 360 Datenknotenpunkten weltweit erfolgreich im Einsatz. Davon profitieren nicht nur die Gesundheitssysteme, sondern vor allem die Menschen: Durch ein Plus an Gesundheit und Wohlbefinden.

Als Global Player mit einer starken lokalen Präsenz unterstützen wir unsere Kunden dabei, smartere Lösungen einzusetzen, um bessere Behandlungsresultate zu erzielen, die Menschen dabei helfen, ihren Gesundheitszustand zu verbessern.

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)
Nachricht senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

 


Zum Aussteller